Steinla, Moritz „Männlicher Akt”

-
Bleistiftzeichnung, weiß gehöht, um 1820
49 x 30,6 cm (Darstellung)

800,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Männlicher Akt"

Historische Zeichnung. Bleistiftzeichnung, weiß gehöht, um 1820. Von Moritz Steinla. 49 x 30,6 cm (Blatt).

Bildmäßige Studie eines nach rechts gedrehten männlichen Aktes. Die kräftige rechte Hand umfasst einen Ast, der muskulöse Körper steht in entspannter Pose. Exzellente Arbeit des Künstlers in Bleistift, teils weiß gehöht, auf dunklem, grau-braunem Bütten des 19. Jahrhunderts ausgeführt. Sehr ansprechendes, dekoratives Blatt, dem Zeitgeist des ausgehenden Klassizismus verhaftet.

Leicht braunfleckig mit minimalen Randläsuren. Abgesehen davon sehr schönes Blatt in insgesamt guter Erhaltung. Unikat.

Künstler


Steinla, Moritz - (1791 Steinlah - 1858 Dresden). Eigentlich Franz Anton Erich Moritz Müller. Deutscher Kupferstecher und Maler. Studierte zunächst an der Kunstakademie in Dresden. Später hielt er sich in Italien auf, wo er in Florenz und Mailand die professionelle Kupferstecherkunst erlernte. Ab 1837 war er in Dresden als Professor auf diesem Gebiet an der Kunstkademie tätig. Seine Werke sind in zahlreichen Museen und Kabinetten vertreten.

Zuordnung


Männlicher Akt, Klassizismus, Erotika, Dresdner Akademie

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch