Rehburg-Loccum „Die Klosterkirche zu Loccum”

Ortsansicht -
Stahlstich, koloriert & eiweißgehöht, um 1850
10,3 x 16,6 cm (Darstellung)
14,6 x 22,2 cm (Blatt)

60,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Die Klosterkirche zu Loccum"

Historische Stadtansichten. Kolorierter Stahlstich von G. G. Lange, um 1850. 10,3 x 16,6 cm (Darstellung) / 14,6 x 22,2 cm (Blatt).

Unterhalb der Graphik mittig betitelt und mit "Choransicht" näher bezeichnet. Außerdem finden sich unten die Künstler- und Verlagsangaben "Gez. v. L. Rohbock" links, "Druck & Verlag v. G.G.Lange in Darmstadt" mittig und "Stahlst. v. J. Umbach" rechts. Atmosphärische Ansicht der Klosterkirche von Rehburg-Loccum in Niedersachsen mit zwei Staffage-Figuren innerhalb des einleitenden von Bäumen umkränzten Vordergrundes.

Zwei Kleberückstände aus früherer Montage an der oberen linken und rechten Blattecke. Minimale Bräunung und Rückstände von Schnittverzierung aus ehemaliger Bucheinbindung an der linken, unteren und rechten Blattecke. Unscheinbare altersbedingte Unreinheiten im linken und unteren Rand. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Zuordnung


Städteansicht Niedersachsen, Nienburg/Weser

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.