Uttewalder Grund „Das Thor im Ottowalder Grunde”

Ansicht des Felsentors -
Umrißradierung, koloriert, 1806
8,7 x 13,4 cm (Darstellung)
11,4 x 16,3 cm (Blatt)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Das Thor im Ottowalder Grunde"

Historische Ortsansicht. Kolorierte Umrissradierung, 1806. Von Johann Carl August Richter. 8,7 x 13,4 cm (Darstellung) / 11,4 x 16,3 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, desweiteren unten rechts mit dem Vermerk "J. C. A Richter" versehen. Romantische Vedute des Felsentors im Uttewalder Grundes bei Wehlen mit Figurenstaffage. Stimmungsvolles Kolorit.

Blatt etwas gebräunt und fleckig. Rückstände früherer Montage an der oberen Kante. Insgesamt in einem gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Richter, Johann Carl August - (1785 Dresden - 1853 Dresden). Deutscher Landschafts- und Architekturzeichner, Maler, Radierer, Kupferstecher und Lithograf. Wohl nicht mit Carl August Richter und dessen Sohn Adrian Ludwig Richter verwandt. In zeitgenössischen Adressbüchern titulierte er sich selbst als Schüler von Adrian Zingg. In hunderten fein gestochenen und in der Regel kleinformatigen Umrissradierungen widmete er sich vorwiegend Dresden und dessen Umgebung, insbesondere der Sächsischen Schweiz. Das fein angelegte Kolorit seiner Blätter wurde, wenn nicht von ihm selbst, von Studenten der Dresdner Kunstakademie oder von Meissner Porzellanmalern in Aquarellfarben angelegt.

Zuordnung


Sächsische Schweiz, Ortsansichten Sachsen, Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Elbe (Fluss)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch