Bad Schandau „Lilienstein”

Gesamtansicht - Arldt
Tonlithographie, um 1850
11,0 x 17,0 cm (Darstellung)
18,8 x 26,3 cm (Blatt)

90,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Lilienstein"

Historische Ortsansicht. Tonlithographie von Arldt, um 1850. 11,0 x 17,0 cm. (Darstellung) / 18,8 x 26,3 cm (Blatt).

Überschrieben mit "Sächs. Böhm. Schweiz." Unterhalb der Graphik mittig betitelt. Künstler- und Verlagsangaben "N. d. Nat. gez. u. lith. v. C. W. Arldt" links, "Verlag v. Alfred Meysel in Dresden" mittig und "Druck v. Ferd. Franke sen. Dresden" rechts. Verlagsstempel mittig. Atmosphärische Ansicht des Liliensteins bei Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz mit Blick auf den Felsen und die Wüstung Sellnitz. Im einleitenden Vordergrund wurde bäuerliche Tier- und Personenstaffage eingearbeitet.

Kleinere altersbedingte Unreinheiten im Randbereich. Minimal berieben in der Graphik im Bereich des Himmels links. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Arldt, Carl Wilhelm - (1809 in Niederruppersdorf - 1868 in Löbtau) deutscher Zeichner und Lithograph. Arldt ist für sein umfangreiches ?uvre an Ortsansichten aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, wie zum Beispiel mit seiner Mitarbeit am Werk der Saxonia, bekannt.

Zuordnung


Ortsansichten Sachsen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Bad Schandau

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch