Schweiz „Die Alpen”

Souvenirblatt mit Karte -
Teilkolorierter Stahlstich, 1863
33,6 x 43,0 cm (Darstellung)
39,1 x 51,3 cm (Blatt)

90,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Die Alpen"

Historische Ortansicht. Teilkolorierter Stahlstich 1863. 33,6 x 43,0 cm (Darstellung) / 39,1 x 51,3 cm (Blatt).

Oberhalb der Darstellung betitelt, sowie mit dem Vermerk "Illustrirter Handatlas" links bezeichnet und rechts mit "No.19" nummeriert. Karte mit Erläuterungen der Abkürzungen oben links versehen. Einzelne Dartellung jeweils unterhalb bezeichnet. Desweiteren mit den Angaben "F. A. Brockhaus Geogr. artist. Anstalt" unten links und "Verlag von F. A. Brockhaus in Leipzig" unten rechts versehen Um eine Karte der gesamten Alpenregion gruppieren sich insgesamt 10 Darstellung - oben links beginnend: Montblanc, Berner Alpen, Monte-Rosa, Simplonstraße, Moräneblock, Groß Glockner, Alpensee, Jungfrau-Gipfel, Eismeer, Lawinensturz.

Blatt leicht gebräunt. Ganzseitig stockfleckig. Insgesamt in einem recht gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Poppel, Johann - (1807 Hammer bei Nürnberg - 1882 Ammerland am Starnberger See). Eigentlich Johann Gabriel Friedrich Poppel. Deutscher Landschaftsmaler, Vedutenzeichner, Kupfer- und Stahlstecher. Schüler der Nürnberger Kunstschule bei Friedrich Johann M. Geißler. Erlernte den Stahlstich bei Carl Ludwig Frommel in Karlsruhe. Arbeitete 1832 in London bei William Tombleson, 1833 in Karlsruhe, ab 1834 in Nürnberg und ab 1838 in München. Einer der bedeutendsten Stahlstecher der ersten Generation in Deutschland.

Zuordnung


Ortsansichten Schweiz, Alpen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.