Augsburg „Augusta iuxta figuram quam his ce temporibus habet delineata”

Vogelschau - Braun & Hogenberg
kolorierter Kupferstich, 1572
33,1 x 47,6 cm (Darstellung)
42,0 x 54,5 cm (Blatt)

500,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Augusta iuxta figuram quam his ce temporibus habet delineata"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, 1687. Von Johann Ulrich Kraus. 21,0 x 32,7 cm (Darstellung ) / 32,5 x 39,3 cm (Blatt).

Innerhalb der Darstellung oben mittig im Schmuckbanner betitelt, links daneben mit Wappen versehen, unten in den Schmuckemblemen links Legende und rechts Erklärungstext in Latein. Detaillierte Vogelschau von Augsburg mit den Befestigungsanlagen. Überaus ansprechendes, gediegenes Kolorit.

Im Randbereich etwas angeschmutzt und geringfügig fleckig. Zwei kleinere herstellungsbedingte Quetschfalten links und rechts. Papierabrieb an den rechten beiden Ecken. Obere Kante etwas gewellt, untere minimal angestoßen. Kleiner Randläsuren verso dezent hinterklebt. Insgesamt in einem gutem Erhaltungszustand mit schönem Kolorit.

Künstler


Braun, Georg - (1542 Köln - 1622 Köln). Deutscher Theologe, Kanoniker und Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln

Hogenberg, Franz - (1535 Mecheln - 1590 Köln). Deutscher Maler, Kupferstecher, Radierer und Verleger. Wahrscheinlich Schüler seines Stiefvaters Hendrik Terbruggen. Gab ab 1572 zusammen mit Georg Braun das berühmte Städtebuch "Civitates Orbis Terrarum" (in der deutschen Übertragung von Schefold: Beschreibung und Contrafactur der Vornembster Stät der Welt) heraus, wobei Hogenberg im Wesentlichen Schöpfer der Kupfertafeln war.

Zuordnung


Ortsansichten Bayern, Oberpfalz, Cham

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch