Hamburg „St. Gertrud”

Gesamtansicht - H. Clerget
Lithographie, um 1850
19,5 x 26,5 cm (Darstellung)
32,5 x 50,8 cm (Blatt)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„St. Gertrud"

Ortsansicht. Kupferstich von Merian, um 1653. 29,0 x 35,0 cm (Darstellung) / 31,8 x 37,7 cm (Blatt).

Künstlerinschrift innerhalb der Graphik links unten. Außerdem finden sich unten die Künstler- und Verlagsangaben "H. Clerget del" links, "Chapelle St. Gertrude A. Hambourg" und "Imp. Lith. Formentin & Cie. Rue des St. Peres, 10, a Paris" rechts. Atmosphärische Ansicht der St.Gertrud-Kirche von Hamburg nachdem sie vom Großen Brand von 1842 starkt beschädigt wurde. In der Szenerie wurde Personen-Staffage eingearbeitet.

Unscheinbare altersbedingte Unreinheiten im Randbereich. Minimal angerändert an der unteren Blattkante und kleine Knickfalz in der linken oberen Ecke. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Clerget, Hubert - (1818 Dijon - 1899 Vanves). Französischer Architekturmaler, Maler, Landschaftsmaler, Aquarellist, Zeichner und Lithograf. Schüler von Anatole Devosge. Beschickte den Pariser Salon zwischen 1843 und 1873 mit aquarellierten Architketuransichten.

Zuordnung


Ortsansichten Niedersachsen, Rotenburg (Wümme)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.