Wörlitz „Ansicht des Fürstlichen Hauses zu Wörlitz”

Schloss - Guckkastenblatt
Kupferstich, alt koloriert, um 1780
27,3 x 39,9 cm (Darstellung)
42 x 51 cm (Blatt)

600,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Ansicht des Fürstlichen Hauses zu Wörlitz"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, alt koloriert, um 1780. 27,3 x 39,9 cm (Darstellung) / 42 x 51 cm (Blatt).

Oberhalb der Darstellung spiegelverkehrt betitelt "Prospect von Wörlitz". Unterhalb der Darstellung dreisprachiger Untertitel "Veduta della Casa prencipescha in Woerlitz", "Ansicht des Fürstlichen Hauses zu Wörlitz" und "Vue du Palais du prince a Woerlitz". Darunter "Augsburg bey Ioseph Carmine". Im Mittelpunkt der Darstellung steht Schloss Wörlitz. Fürst Franz ließ es zwischen 1769 und 1773 nach den Plänen von Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff errichten. Das als Gründungsbau des deutschen Klassizismus geltende Gebäude enthält auch heute noch die originale Inneneinrichtung des 18. Jahrhunderts. Im Vordergrund ergänzen Staffagefiguren die Darstellung.

Blattränder leicht gebräunt. Blatt leicht knickspurig. Insgesamt sehr schön erhaltenes Exemplar.

Zuordnung


Wörlitzer Park, Stadtansichten Sachsen-Anhalt, Klassizismus (Stilepoche), Englischer Landschaftsgarten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.