Werbach „”

Schedel'sche Weltchronik -
Holzschnitt, koloriert, um 1493
15,3 x 22,6 cm (Darstellung)
43,8 x 28,6 cm (Blatt)

200,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


Aus: Schedel, Hartmann : Liber chronicarum [Weltchronik]. Registrum huius operis libri cronicarum ac figuris et ymagibus ab inicio mundi. (Nürnberg: Anton Koberger 1493)

Darstellung ist am Fuße einer Text Seite eingebettet. Verso ebenso Textseite. Originaler Inkunabelholzschnitt aus der Schedelschen Weltchronik, welcher die Werbach in einer idealisierten Phantasievedute darstellt. Die Chronik gehört zu den bildreichsten Werken der Frühzeit des Buchdruckes. Älteste grafische Wiedergabe der Stadt in ansprechendem Kolorit. Kontrastreicher Druck auf zeitgenössischen Büttenpapier.

Im Randbereich etwas angeschmutzt und fleckig. Insgesamt in einem gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Wolgemut, Michael - (1434 Nürnberg - 1519 Nürnberg). Auch Michael Wohlgemut oder Michael Wohlgemuth. Deutscher Maler und Meister des Holzschnitts, Hauptvertreter der fränkischen Schule der sogenannten Altdeutschen Malerei bzw. der Spätgotik. Schüler von Hans Pleydenwurff, dessen Witwe er heiratete. Nach Übernahme der Werkstatt gehörte auch Albrecht Dürer zu seinen Schülern. Lieferte gemeinsam mit seinem Stiefsohn Wilhelm Pleydenwurff die Vorlagen für die Holzschnitt-Illustrationen im "Schatzbehalter" von Stephan Fridolin (1491) und vor allem für die "Weltchronik" von Hartmann Schedel (1493).

Schedel, Hartmann - (1440 Nürnberg - 1514 ebd.). Deutscher Arzt, Humanist und Historiker. Sein wichtigstes Werk ist die Nürnberger Chronik von 1493, berühmt geworden als Schedel?sche Weltchronik. Pionier der Veduten. Magister der freien Künste an der Universität zu Leipzig.

Zuordnung


Ortsansichten Baden-Württemberg, Landkreis Main-Tauber-Kreis, Weltchronik

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.