Uttewalde „Das Felsenthor im Uttenwalder Grund”

Gesamtansicht - Koehler & Hablitscheck
Stahlstich, koloriert & teileiweißgehöht, um 1880
14,3 x 11,1 cm (Darstellung)
22,0 x 15,6 cm (Blatt)

40,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Das Felsenthor im Uttenwalder Grund"

Historische Ortsansicht. Kolorierter & teileiweißgehöhter Stahlstich von Koehler & Hablitscheck, um 1880. 14,3 x 11,1 cm. (Darstellung) / 22,0 x 15,6 cm (Blatt).

Unterhalb der Graphik mittig betitelt. Künnstler- und Verlagsangaben "Carl Koehler del" links, "Druck & Verlag v. G. G. Lange in Darmstadt" mittig und "Fr. Hablitscheck sculpt" rechts. Eindrucksvolle Ansicht des Felsentors im Uttewalder Grundes in der Sächsischen Schweiz mit in die Szenerie integrierter Bürgerstaffage.

Minimale Bräunung der rechten Blattkante. Unscheinbare altersbedingte Unreinheiten im Randbereich. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Hablitscheck, Franz - (1824 Nürnberg - 1867 ebd.). Deutscher Kupfer- und Stahlstecher. Studium bei Poppel in München.

Koehler, Carl Christian - (1827 Darmstadt - 1890 Darmstadt). Auch Karl Christian Koehler. Deutscher Maler, Landschaftszeichner und Verleger. Reiste 1848 nach einer Buchhändlerlehre in Rotterdam nach New York, um dort für seinen Onkel und Verleger Gustav Georg Lange eine Filiale zu eröffnen. Dort erkrankt betrieb er zusammen mit dem befreundeten Maler Paul Weber Naturstudien. Hielt sich dann zu Studienzwecken 1850 in Ostende sowie in München und London, wo er sich die Aquarelltechnik aneignete. Heiratete die Tochter Langes und gründte eine Kunst- und Sortimentsbuchhandlung in Darmstadt. Lieferte zu zahlreichen Ansichtenwerken seines Onkels die Zeichnungen. Arbeitete sodann mit Ludwig Rohbock an zahlreichen Bänden "Malerischer Original-Ansichten", so z.B. vom Königreich Sachsen, von Rhein, Salzburger Alpen, Thüringer Wald und Harz.

Zuordnung


Ortsansichten Sachsen, Sächsische Schweiz, Lohmen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.