Torsbüll „Stabsquartier Torsbüll”

-
Tonlithographie, um 1850
20,5 x 27,8 cm (Darstellung)
32,6 x 41,0 cm (Blatt)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Stabsquartier Torsbüll"

Ortsansicht. Tonlithographie, um 1850. 20,5 x 27,8 cm (Darstellung), 32,6 x 41,0 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung betitelt. Außerdem finden sich unten die Vermerke "N.d.Nat. gez. n. O. o. Brück" links, "Druck u. Verlag o. Adler u. Dietze in Dresden" mittig und "Lith. v. C.W. Arldt" rechts. Atmosphärische Ansicht des Stabsquartiers Torsbüll zur Zeit des Deutsch-Dänischen Krieges. Innerhalb der Szenerie wurden Soldaten beim Entladen einer Kutsche dargestellt.

Minimal gebräunte Blattkante oben, rechts und unten. Unscheinbar berieben in der rechten oberen und unteren Ecke. Dezent angestoßen an der linken oberen Ecke und mittig der unteren Blattkante. Vereinzelte Unreinheiten im Randbereich. Zwei Kleberückstände aus früherer Montage im Rekto. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Arldt, Carl Wilhelm - (1809 in Niederruppersdorf - 1868 in Löbtau) deutscher Zeichner und Lithograph. Arldt ist für sein umfangreiches ?uvre an Ortsansichten aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, wie zum Beispiel mit seiner Mitarbeit am Werk der Saxonia, bekannt.

Zuordnung


Ortsansichten Dänemark, Torsbüll

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.