Schwetzingen „Der Minerva-Tempel / Le Temple de Minerve”

Gartenansicht -
Kupferstich, um 1800
9,7 x 13,3 cm (Darstellung)
14,0 x 18,5 cm (Blatt)

60,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Der Minerva-Tempel / Le Temple de Minerve"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, um 1800. Von Johann Friedrich Wilhelm Jury. 9,7 x 13,3 cm (Darstellung) / 14,0 x 18,5 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, sowie mit den Angaben "Im Verlag von Franz Schwab zu Schwetzingen" und "Gest. v. Jury" unten rechts. Dekorative Vedute des Minerva-Tempels im Schlosspark zu Schwetzingen.

Blattkanten leicht gebräunt. Minimal stockfleckig. Am Rand rechts minimal angeschmutzt. Insgesamt in einem gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Jury, Johann Friedrich Wilhelm - (1763 in Berlin - 1829 ebenda) war ein deutscher Maler, Radierer und Kupferstecher. Er besuchte die Berliner Akademie und lernte ab 1788 bei den damals bereits bekannten Kupferstecher Daniel Berger. In der Folgezeit schuf er eine Vielzahl an Kupferstichen für Buchillustrationen etc. und war als "Modekünstler" bekannt.

Zuordnung


Ortsansichten Baden-Württemberg, Landkreis Rhein-Neckar-Kreis

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.