Schwarzburg (Schwarzatal) „Schwarzburg”

Gesamtansicht -
Tonlithographie, weißgehöht, um 1850
15,3 x 22,5 cm (Darstellung)
29,5 x 39,9 cm (Blatt)

180,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Schwarzburg"

Historische Ortsansicht. Tonlithographie, weißgehöht, um 1850. Von Ludwig Eduard Lütke. 15,3 x 22,5 cm (Darstellung) / 29,5 x 39,9 cm (Blatt).

Oberhalb der Darstellung mittig mit "Thüringen" beschriftet und unterhalb mittig betitelt. Mit den Künstlerangaben links unten "N. d. Nat. u. a. Stein gez. v. Lütke", sowie mit den Angaben "Verlag u. Eigenthum v. E. H. Schroeder in Berlin u. d. Linden No. 23" mittig und "Druck d. Königl. lith. Instituts zu Berlin" rechts versehen. Mit den weiteren Vermerken "London Published by Hering & Remington 137 Regent Street" links und "Paris Publié par Goupil, Vibert & Co., 15 Boulev. Montmartre" rechts des Titels. Prägestempel des deutschen Verlegers unterhalb des Titels. Die Ansicht zeigt den Kirchfels im Massiv des Schwarzatales in der Nähe von Bad Blankenburg und Saalfeld. Im Vordergrund ist eine Brücke zu erkennen, die über den Fluss Schwarza führt. Die Szenerie wird durch einige Staffage-Figuren belebt.

Blattkanten leicht knickspurig und gebräunt. Kleiner Riss (7 mm) an linker Kante. Minimal stockfleckig ganzseitig. Insgesamt im gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Lütke, Ludwig Eduard - (1801 Berlin - 1850 Berlin), genannt Lütke Junior. Deutscher Landschafts-, Marine- und Architekturmaler sowie Lithograf. Fertigte zahlreiche hervorragende Ansichten und Erinnerungsblätter verschiedener deutscher Landschaften und Städte an (u.a. Rügen, Hamburg, Berlin, Rheinland, Harz). Gründete das Königliche Lithographische Institut Berlin.

Zuordnung


Ortsansichten Thüringen, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.