Russland „Il giuco del gorodki, del pristinky”

Spielende Bauern - Gorodki und Pristinky
Farbaquatintaradierung, 1826
15,1 x 30,2 cm (Darstellung)
27,4 x 38,1 cm (Blatt)

90,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Il giuco del gorodki, del pristinky"

Volksszene. Farbaquatintaradierung, 1826. Von Angelo Biasioli, nach Antonio Bramati. 15,1 x 30,2 cm (Darstellung ) / 27,4 x 38,1 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung auf einem aufkaschierten Papierstreifen mittig italienisch betitelt, sowie mit den Künstlerangaben "Bramatti dis. e inc." unten links und "Biasioli A.T." rechts versehen. Prägestempel rechts unterhalb der Darstellung. Die Ansicht zeigt eine typische, russische Volksszene. Zu sehen sind Bauern, die auf der linken Bildseite Gorodki spielen. Ziel dieses Spieles ist das Umwerfen von in bestimmten Mustern aufgestellten Holzstöcken mit einem Wurfholz. Auf der rechten Seite wird Pristinky, bei dem eine Münze gegen eine Wand geworfen wird, die dann beim Abprallen möglichst nah an die gegnerische Münze landen soll.

Minimal stockfleckig und angeschmutzt. Rückstände früherer Bucheinbindung an der oberen Kante. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Bramati, Antonio - war ein italienischer Zeichner, der zwischen 1820 und 1830 tätig war.

Biasioli, Angelo - (1790 in Mailand - 1830) war ein italienischer Kupferstecher, der vor allem in Bassano tätig war.

Zuordnung


Volksszene, Spiel & Spiele, Ortsansichten Russland

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.