Richter, Johannes „Esmeralda Quasimodo”

-
Farbstift, um 1970
27,0 x 17,0 cm (Darstellung)
29,9 x 20,8 cm (Blatt)
42,1 x 29,8 cm (Untersatzpapier)

40,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Esmeralda Quasimodo"

Moderne Zeichnung. Farbstift, um 1970. Von Johannes Richter. 27,0 x 17,0 cm (Darstellung) / 29,9 x 20,8 cm (Blatt).

Unten rechts von Hand monogrammiert "HRi". Ferner auf dem Untersatzpapier betitelt "Esmeralda Quasimodo". Künstlerische Interpretation des Quasimodo in abtrakter Pose. Interessante reduzierte Skizze in flotter Linienführung. Auf dünnem Karton ausgeführt.

An den Ecken original auf Untersatzpapier montiert. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Richter, Johannes - (*1916 Dresden - ?). Deutscher Tänzer, Choreograph, Maler und Zeichner. 1922 besuchte er Mal- und Modellierkurse. 1933 Beginn einer Tanzausbildung, ab 1937 in Dresden als Tänzer tätig. 1939 Arbeitsdienst und Gefangenschaft im 2. Weltkrieg. Anschließend ab 1946 als Tänzer, Choreograf und Ballettmeister. Neben choreografischen Skizzen und Studien entstanden grafische Beiträge für Programme, Bühnenbilder, Kostüme und Maske. Nach einem Berufsunfall 1971 widmete er sich vollends seiner bildkünstlerischen Arbeit.

Zuordnung


Kunst der 70er Jahre, Expressiver Realismus, Originale Zeichnungen, Quasimodo

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch