Rehburg-Loccum „Friederiken Kapelle (Bad Rehburg)”

Friederikenkapelle -
Lithographie über Tonplatte, 1860
23,2 x 18,9 cm (Darstellung)
50 x 36,5 cm (Blatt)

180,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Friederiken Kapelle (Bad Rehburg)"

Historische Ortsansicht. Lithographie über Tonplatte, 1860. Von Johann Heinrich Wilhelm Kretschmer. 23,2 x 18,9 cm (Darstellung ) / 50 x 36,5 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung im Schmuckrahmen mittig betitelt, links mit den Künstlerangaben "Nach d. Natur u. auf Stein gez. v. W. Kretschmer" und rechts mit Verlegeradresse "Druck d. lith. Just. Chs. Fuchs, Hambg." beschriftet. Malerische Ansicht der Friederikenkapell samt Umgebung mit kleiner Figurenstaffage im Vordergrund. Von 1750 bis 1850 zog der als ?Madeira des Nordens? bekannte Kurort den Adel des Königreichs Hannover nach Bad Rehburg. In dieser Zeit entstanden die Kuranlagen Bad Rehburg mit Badehaus, Brunnenhaus, Wandelhalle, Kurhotels und der Friederikenkapelle (1841/42) sowie dem Kurpark.

Etwas stockfleckig und verbräunt. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Kretschmer, Johann Heinrich Wilhelm - (1806 Hannover - 1897 Hannover). Deutscher Lehrer, Zeichner, Maler und Lithograf.

Zuordnung


Ortsansichten Niedersachsen, Kuranlage

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.