Raackow (Neumark) „Raackow”

Schloss Raakow - Duncker
Farblithografie, um 1860
14,8 x 19,3 cm (Darstellung)
28,9 x 38,4 cm (Untersatzkarton)

90,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Raackow"

Historische Ortsansicht. Farblithografie, um 1860. Von Theodor Albert. 14,8 x 19,3 cm (Darstellung) / 28,9 x 38,4 cm (Untersatzkarton).

Aus: Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie nebst den Königlichen Familien-, Haus-Fideicommiss- und Schatull-Gütern in naturgetreuen, künstlerisch ausgeführten, farbigen Darstellung. (Berlin: Alexander Duncker 1857-1883)

Unterhalb der Darstellung auf dem Untersatzkarton typografisch betitelt "Raackow" sowie Künstler- und Verlagsangaben "N. Orig. Aufn. v. Th. Albert, ausgef. v. demselben, Druck b. Winckelmann & Söhne" und "Verlag von Alexander Duncker, Königl. Hofbuchhändler in Berlin". Ferner oberhalb der Darstellung bezeichnet "Provinz Brandenburg, Regierungs-Bezirk Frankfurt, Kreis Kalau". Lithografie original auf Untersatzkarton montiert. Idyllische Ansicht des Anwesens in der Neumark, eingebetet in der großen Parkanlage. Damaliger Hausherr war Graf Fritz von Wartensleben. Ohne Textblatt.

Im Ganzen gut erhalten.

Zuordnung


Stadtansichten Brandenburg, Schlösser in Brandenburg, Neumark

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.