Quedlinburg „Quedlinburg. Querfurt”

Merian -
Kupferstich, 1654
25,5 x 37,5 cm (Darstellung)
29,0 x 41,0 cm (Blatt)

180,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Quedlinburg. Querfurt"

Historische Ortsansichten. Kupferstich, 1654. Von Caspar Merian. 25,5 x 37,5 cm (Darstellung) / 29,0 x 41,0 cm (Blatt).

Malerische Ansichten der anhaltinischen Städte Quedlinburg und Querfurt mit ihren Wehranlagen, zahlreichen Kirchen und umliegende Ländereien. Im einleitenden Vordergrund sind Staffage-Figuren erkennbar.

Die beiden fachgerecht gereinigten Graphiken wurden auf ein Träberglatt montiert. Kleine herstellungsbedingte Quetschfalten in der oberen Graphik links und unten mittig. Das Trägerblatt ist an den Blattkanten minimal gebräunt an der oberen und linken Blattkanten und dem unteren Randbereich. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Merian, Caspar - (1627 Frankfurt am Main - 1686 Schloss Waltha/Westfriesland). Bedeutender topographischer Kupferstecher und Verleger des Barock. Sohn und Schüler des Kupferstechers Matthäus Merian d. Ä., Halbbruder von Maria Sibylla Merian. Nach dem Tod des Vaters führte er den Frankfurter Verlag gemeinsam mit seinem Bruder Matthäus d.J. Herausgegebene Hauptwerke 'Topographia Germaniae' und 'Theatrum Europaeum'.

Zuordnung


Ortsansichten Sachsen-Anhalt, Harz

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.