Historische Künstlergraphik. Farbstich, um 1820. Von Pierre-Joseph Redouté. 13,5 x 9,5 cm (Darstellung ) / 24,4 x 15,7 cm (Blatt).

    Aus: Pierre-Joseph Redouté, Les Roses par Pierre-Joseph Redouté, peintre de fleurs [...] (Paris: Didot 1817-), Bd. 1-3. - Unterhalb der Darstellung zweisprachig betitelt, ferner links um "P. J. R." ergänzt. - Dekorative Rosendarstellung mit rosa Blüten. - Leichte Alterungsspuren. Verso Reste vormaliger Montage. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

    Pierre-Joseph Redouté (1759 St. Hubert/Belgien - 1840 Paris). Namhafter französischer Blumenmaler und Aquarellist. Kam 1782 nach Paris, um als Dekorateur und Bühnenmaler zu arbeiten. Im Jardin du Roi ging er seinen botanischen Studien nach, welche bald die Aufmerksamkeit von Gerard van Spaendonck und Charles Louis L’Héritier de Brutelle weckten. Zu seinen Förderern zählten u.a. Königin Marie Antoinette und Kaiserin Joséphine. Redouté wurde wegen seiner außergewöhnlichen Begabung für botanische Darstellungen als der "Rafael der Blumen" apostrophiert. Die mehrbändigen Rosen- und Lilienbücher 'Les roses' und 'Les liliacées' gelten als sein Hauptwerk.

    120,00 EUR (inklusive 7 % MwSt.)

    Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

    Warenkorb

    Der Warenkorb ist leer.

    Anbieter

    Graphikantiquariat Koenitz
    Markt 1/Altes Rathaus
    04109 Leipzig

    0341-2111024 (Telefon)
    0341-2111025 (Fax)

    Versandkosten  

    6,00 EUR Paket Deutschland
    14,00 EUR Paket Europa
    32,00 EUR Paket Weltweit