Willi Münch-Khe „Kreuzabnahme”

-
Radierung, um 1920
27,5 x 22,8 cm (Darstellung)
43,5 x 36,4 cm (Blatt)

200,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Kreuzabnahme"

Moderne Künstlergraphik. Radierung, um 1920. Von Willi Münch-Khe. 27,5 x 22,8 cm (Darstellung ) / 43,5 x 36,4 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung von Hand signiert und betitelt "Willi Münch-Khe, Kreuzabnahme". Verso im Verlagsstempel nummeriert "148". Ausdruckstarke Interpretation der berühmte Szene. Editiert vom Karlsruher Künstlerbund, dessen Stempel verso figuriert. Sehr guter Abzug auf Zanders Bütten.

Im Ganzen gut erhalten.

Künstler


Münch-Khe, Willi - (1885 Karlsruhe - 1960 ebenda) war deutscher Maler, Graphiker, Keramik-Modelleur und Kunstgewerbler. Studierte bei Hans Thoma an der Kunstakademie Karlsruhe. War bis 1911 als Maler für die dortige Staatliche Majolikamanufaktur tätig. Im Folgenden fertigte er für die Manufakturen in Meißen, Rosenthal sowie für Villeroy & Boch.

Zuordnung


Christentum, Graphik der 20er Jahre, Karlsruher Schule

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch