Meißen „Ansicht von Meissen unterhalb der Brücke am rechten Ufer / Vue de Meissen au dessous du pont à la rive droite”

Gesamtansicht -
Aquatinta, in Sepiabraun, um 1826
17,7 x 26,0 cm (Darstellung)
30,2 x 39,1 cm (Blatt)

300,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Ansicht von Meissen unterhalb der Brücke am rechten Ufer / Vue de Meissen au dessous du pont à la rive droite"

Historische Ortsansicht. Aquatinta, in Sepiabraun, um 1826. Von Conrad Caspar Rordorf, nach Anton Arrigoni. 17,7 x 26,0 cm (Darstellung ) / 30,2 x 39,1 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig links deutsch und rechts französisch betitelt, sowie mit den Künstlerangaben links "Dessiné d'après nature par Arrigoni" und rechts "Gravé par C. Rordorf" versehen. Mittig unterhalb des Titels mit dem Vermerk "Im Verlag von Gaspare Weiss & Comp. in Dresden" ausgestattet. Die Darstellung zeigt - wie der Titel bereits vermuten lässt - die Stadt Meißen vom gegenüber liegendem Elbufer. Deutlich zu erkennen ist der Burgberg mit Albrechtsburg und Dom. Links im Hintergrund ist die Altstadtbrücke zu sehen. Im Vordergrund bevölkerin Wäscherinnen als Staffage-Figuren die Szenerie.

Blatt minimal gewellt. Im Randbereich geringfügig stockfleckig. Insgesamt im gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Rordorf, Conrad Caspar - (1800 Zürich - wohl 1847 Texas). Deutscher reproduzierender Aquatintaradierer, Landschaftszeichner und Aquarellist. Schüler von Johann Jakob Wetzel. War um 1826 in Dresden, 1828-1834 in Heidelberg sowie gegen 1840 in Zürich und Düsseldorf tätig.

Zuordnung


Ortsansichten Sachsen, Meißen, Landkreis Meißen, Elbe (Fluss)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.