Meißen „Der Dom zu Meissen”

Domansicht -
Lithographie, koloriert und eiweißgehöht, um 1840
14,6 x 22,4 cm (Darstellung)
22,9 x 30,0 cm (Blatt)

80,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Der Dom zu Meissen"

Historische Ortsansicht. Lithographie, koloriert und eiweißgehöht, um 1840. Von Robert Bürger. 14,6 x 22,4 cm (Darstellung ) / 22,9 x 30,0 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, sowie mit den Künstlerangaben unten links "Gez. u. lith. v. R. Bürger" und rechts "Gedr. v. F. Werder" versehen. Die Darstellung zeigt die Westfassade des Meißner Doms, wie sie vor dem neugotischen Ausbau mit den beiden Kirchtürmen zu Beginn des 20. Jahrhundert zu bewundern war. Der Dom zu Meißen zählt zu den stilreinsten Exmplaren der deutschen Gotik. Auf dem Platz vor und neben dem Dom sind zahlreiche Staffage-Figuren zu sehen, die die Szenerie beleben.

Im Randbereich minimal stockfleckig und knickspurig. Blattkanten leicht gebräunt. Insgesamt im gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Bürger, Robert - (1. Hälfte 19. Jh.). Deutscher Lithograph.

Zuordnung


Ortsansichten Sachsen, Meißen, Landkreis Meißen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.