Markt Leuchtenberg „Leuchtenberg”

Adelsstammbaum -
Kupferstich, um 1612
54,0 x 39,0 cm (Darstellung)
59,4 x 45,1 cm (Blatt)

300,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Leuchtenberg"

Historische Künstlergrafik. Kupferstich, um 1612. 54,0 x 39,0 cm (Darstellung) / 59,4 x 45,1 cm (Blatt).

Mit ausführlichen Erläuterungen in den Kartuschen. Oben in der Platte römisch nummeriert "fol. XLIV". Verso mit dem typografischen Text in Latein. Genealogisch sehr interessanter Stammbaum der Landgrafen von Markt Leuchtenburg in der Bayerischen Oberpfalz. Beginnend mit dem Stammvater Gebhardt I. (gest. 1146) bis zu Georg Ludwig IV. (gest. 1613). Dekoriert ist die schöne Tafel mit einer kleinen Insetkarte von dem alten Gebiet Nordgau, opulenten Kartuschen, den Grafenwappen und zwei Landgrafenporträts. Guter früher Druck mit schönem Plattenton. Heute ist der Ort Teil des Naturparkes Nördlicher Oberpfälzer Wald.

Mit der normalen Verlagsbugfalte. Druckletterschatten recto leicht durchscheinend. Im Ganzen gut erhalten.

Zuordnung


Stammbaum, Oberpfalz, Nordgau, Naturpark, Landgrafen von Bayern

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch