Lützen „Erinnerungsblatt”

Gustav Adolph Stiftung -
Federlithografie über Tonplatte, 1851
46,0 x 31,8 cm (Darstellung)
54,0 x 39,4 cm (Darstellung)

380,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Erinnerungsblatt"

Historische Ortsansichten. Federlithografie über Tonplatte, 1851. 54,0 x 39,4 cm (Darstellung).

Im Stein unterhalb mit den Künstler- und Verlagsangaben "ER fec. / Lith. v. Speckter & Co. / Hamburg". Ferner bewidmet "Den in Hamburg d. 22-25. September 1851 versammelten Abgeordneten, Genossen und Freunden des Evangelischen Vereins der Gustav-Adolph-Stiftung gewidmet". Interessantes Dokument zur Geschichte des Vereins in Form eines Erinnerungsblattes den Mitgliedern gewidmet. Umrandet mit dreizehn Kirchenveduten, die als Hauptversammlungsorte fungierten. Ausgefüllt mit diversen Vereinssprüchen zur Geschichte und Philosophie der Stiftung. Bekrönt mit dem Gustav-Adolph-Denkmal in Lützen bei Leipzig. Dekoriert mit Weinarabesken und gedruckt über einer hellgrauen Tonplatte.

Im Ganzen gut erhalten.

Zuordnung


Lützen Denkmal, Kirchenarchitektur, Gutav Adolph Stiftung, Evangelische Kirche

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.