Lübben (Spreewald) „LÜBBEN”

- Gesamtansicht
Stahlstich, koloriert, um 1845
13,7 x 21,0 cm (Darstellung)
20,6 x 29,2 cm (Blatt)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„LÜBBEN"

Historische Ortsansicht. Kolorierter Stahlstich von Gottheil, um 1860. 13,7 x 21,0 cm (Darstellung ) / 20,6 x 29,2 cm (Blatt).

Unterhalb der Graphik betitelt und mit der Nummerierung "51." näher bezeichnet. Außerdem finden sich unten die Künstler- und Verlagsangaben "J. Gottheil del." links, "Verlag u. Eigenthum v. B. S. Berendsohn in Hamburg" mittig und "Poppel u. Kurz sc." rechts. Malerische Vedute der Stadt Lübben in Brandenburg. Im einleitenden von Bäumen gesäumten Vordergrund wurde Personen- und Tierstaffage in das Motiv eingearbeitet.

Leicht angestoßen an der linken oberen, unteren und rechten unteren Blattecke. Unscheinbare altersbedingte Unreinheiten im Randbereich. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Gottheil, Julius - (1810 Leszno / Lissa in Polen - 1868 Hamburg). Deutscher Maler und Grafiker. 1850-64 in Hamburg nachweisbar. Fertigte Vorlagenzeichnungen sowie Stahlstiche und Lithografien, vorwiegend von Hamburg. Lieferte die Vorzeichnungen für das 1855 in Hamburg bei Berendson erschienene "Mecklenburgische Album".

Zuordnung


Ortsansichten Brandenburg, Dahme-Spreewald

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.