Lingen (Ems) „Stadt Lingen”

Gesamtansicht -
Stahlstich, um 1850
10,3 x 15,6 cm (Darstellung)
15,2 x 23,7 cm (Blatt)

60,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Stadt Lingen"

Historische Ortsansicht. Stahlstich, um 1850., nach Ludwig Rohbock. 10,3 x 15,6 cm (Darstellung ) / 15,2 x 23,7 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, sowie mit der Angabe "Druck & Verlag v. G. G. Lange in Darmstadt" unmittelbar darunter versehen. Mit den Künstlerangaben links "Gez. v. L. Rohbock" und rechts "Stahlst. v. E. Höfer" beschriftet. Malerische Vedute der Stadt an der Ems, die hier im Vordergrund mit Mühlrad zu sehen ist. Im Hintergrund zeichnen sich die Türme der Kirche und des Rathauses vom Weichbild der Stadt ab. Mit vereinzelter Figurenstaffage.

Im Randbereich leicht gebräunt und geringfügig stockfleckig. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Rohbock, Ludwig - (1820 Nürnberg - 1883). Deutscher Landschafts- und Architekturzeichner sowie Stahlstecher. Lieferte die Vorlagen für zahlreiche Stahlstiche insbesondere von Johann Poppel. Zeichnete Stahlstichfolgen mit Ansichten aus dem Harz (1853), vom Rhein (1855) und aus Ungarn und Siebenbürgen (1857). Nach seinen Zeichnungen erschienen um 1875 Chromolithografien mit Ansichten aus dem Berner Oberland. Etwa 1855 zeichnete er eine Serie von Donauveduten, die er selbst in Stahl stach.

Zuordnung


Ortsansichten Niedersachsen, Landkreis Emsland

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.