Lindau (Bodensee) „Lindau. Lake Constance”

Gesamtansicht -
Stahlstich, koloriert und eiweißgehöht, um 1840
9,2 x 15,1 cm (Darstellung)
14,3 x 23,9 cm (Blatt)

50,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Lindau. Lake Constance"

Historische Ortsansicht. Stahlstich, koloriert und eiweißgehöht, um 1840. Von Albert Henry Payne, nach William Tombleson. 9,2 x 15,1 cm (Darstellung) / 14,3 x 23,9 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, sowie mit den Angaben unten links "Tombleson del.", mittig unterhalb des Titels "London, Tombleson & Co. II, Paternoster Row" und rechts "Payne sculp." versehen. Beschauliche Gesamtansicht der Inselstadt im Bodensee mit zahlreicher Figurenstaffage, die die Szenerie belebt und bevölkert.

Im Randbereich leicht gebräunt. Minimal stockfleckig. Insgesamt im gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Payne, Albert Henry - (1812 London - 1902 Leipzig). Englischer Maler und Illustrator, Stahlstecher und Verleger. Seit 1838 in Leipzig tätig, wo er 1845 Bürgerrecht erhielt. Gründete zunächst in Leipzig, später auch in Dresden den Verlag der Englischen Kunstanstalt, der umfangreiche Ansichten- und Galeriewerke veröffentlichte.

Tombleson, William - (1795 - um 1846) war ein englischer Zeichner, Kupfer- und Stahlstecher, sowie Autor und Verleger in London.

Zuordnung


Ortsansicht Bayern, Landkreis Lindau (Bodensee), Bodensee

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.