Leipzig „Johanneskirche”

-
Stahlstich, um 1850
10,5 x 7,3 cm (Darstellung)
16,2 x 12,2 cm (Blatt)

60,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Johanneskirche"

Historische Ortsansicht. Stahlstich, um 1850. Von Albert Henry Payne. 10,5 x 7,3 cm (Darstellung) / 16,2 x 12,2 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung zweisprachig betitelt "Die Johanneskirche". Ferner signiert "A. H. Payne del. et sculp." Hübsches grafisches Kleinod des Spätbiedermeier. Die Kirche stand vor dem heutigen Grassimuseum. Der Blick geht von der jetzigen Pragersraße in Richtung Ring.

Leichte Lagerspuren. Im Ganzen gut erhalten.

Künstler


Payne, Albert Henry - (1812 London - 1902 Leipzig). Englischer Maler und Illustrator, Stahlstecher und Verleger. Seit 1838 in Leipzig tätig, wo er 1845 Bürgerrecht erhielt. Gründete zunächst in Leipzig, später auch in Dresden den Verlag der Englischen Kunstanstalt, der umfangreiche Ansichten- und Galeriewerke veröffentlichte.

Zuordnung


Stadtansichten Leipzig, Ortsansichten Sachsen, Kirchenarchitektur, Biedermeier, Architektur

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.