Leipzig „Leipzig”

Handwerkskundschaft -
Holzschnitt, um 1780
32,5 x 38,5 cm (Darstellung)
38,7 x 46,7 cm (Blatt)

400,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Leipzig"

Historische Ortsansicht. Holzschnitt, um 1780. 32,5 x 38,5 cm (Darstellung) / 38,7 x 46,7 cm (Blatt).

Mittig in der Ansicht im geschnittenen kalligraphischen Formular betitelt "Wir Ober- und andere Meister des Löbl. Handwerks derer in der Churfürstl. Sächs.weltberühmten Kauf- und Handels- Stadt Leipzig, bescheinigen hiermit das gegenwertiger Gesell Namens gebürtig so Jahre alt und von Statur auch Haaren ist bei uns all hier Jahr und Wochen in Arbeit gestanden und sich solche Zeit über treu, fleißig still friedsam und ehrlich, wie es einem jeglichem Handwerksgesellen gebührt verhalten hat. Welches wir alle attestieren und deshalben unsere sämtliche Mit Meistere diesen Gesellen nach Handwerksgebrauch überall zu fordern geziement ersuchen wollen". Zu mehrerer Bekräfftigung haben Wir unser gewöhnliches Handwerks Siegel beygedruckt, so geschehen Leipzig, den Anno 17 Obermeister". Die schöne Panoramaansicht der Stadt schmückt einen sogenannten Handwerksbrief oder Handwerkskundschaft. Diese waren Arbeitsattestate wandernder Gesellen, die ihnen bei Wohlverhalten von der örtlichen Zunft für die Weiterreise ausgestellt wurden. Typisches Blatt mit opulenter Barockbordüre, die oberhalb den Titel "Leipzig" umschließt. Blancoexemplar vor der Ausstellung. Mit unleserlichem Wasserzeichen und dem vollen Büttenschöpfrand.

Mittelfalte. Im Rand etwas knitterspurig. Im Ganzen gut erhalten.

Zuordnung


Zeugnisse, Ortsansichten Sachsen, Kundschaften, Handwerkszunft, Dokumente

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.