Bremen „Hotel-de-Ville de Breme”

Gesamtansicht - C. J. Billmark
Tonlithographie, 1852
19,0 x 28,2 cm (Darstellung)
28,0 x 40,5 cm (Blatt)

150,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Hotel-de-Ville de Breme"

Ortsansicht. Kupferstich von Merian, um 1653. 29,0 x 35,0 cm (Darstellung) / 31,8 x 37,7 cm (Blatt).

Innerhalb der Graphik links unten betitelt und rechts mit dem Vermerk "Billmark" versehen. Unterhalb mit Verlagsangaben versehen "Imp. Lith. Formentin & Ci1, 10, rue des St. Peres, a Paris." Atmosphärische Ansicht des Rathauses und dem St. Petri Dom von Bremen mit einigen in die Marktszenerie integrierten Staffage-Figuren.

Minimale Bräunung der Blattkanten. Unmerkliche altersbedingte Unreinheiten im Randbereich. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Billmark, Carl Johann - (1804 in Stockholm - 1870 Paris), schwedischer Lithograf, Graveur und Zeichner. Schüler von Christian Forssell. 1860 wurde Billmark zum Mitglied der Königlichen Akademie für die freien Künste in Stockholm gewählt. Werke von Billmark werden in diversen Museen verwahrt.

Zuordnung


Ortsansichten Niedersachsen, Rotenburg (Wümme)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch