Kleve „Cleve von Monte Bello aus”

-
Stahlstich, koloriert, um 1850
10,5 x 16,4 cm (Darstellung)
17 x 25,5 cm (Blatt)

60,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Cleve von Monte Bello aus"

Historische Ortsansicht. Stahlstich, koloriert, um 1850. Von Julius Umbach, nach Ludwig Rohbock. 10,5 x 16,4 cm (Darstellung ) / 17 x 25,5 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung betitel und Verlegeraddresse. Unten rechts signiert mit "J. Umbach sculpt" und links "L. Rohbock delt." Blick vom ehem. Rittergutsbesitz Monte Bello im Westen aus auf die Stadt. Im Vordergrund Figurenstaffage.

Breitrandiges Exemplar. Kleiner Einriss im oberen Rand Insgesamt sehr guter Zustand.

Künstler


Rohbock, Ludwig - (1820 Nürnberg - 1883). Deutscher Landschafts- und Architekturzeichner sowie Stahlstecher. Lieferte die Vorlagen für zahlreiche Stahlstiche insbesondere von Johann Poppel. Zeichnete Stahlstichfolgen mit Ansichten aus dem Harz (1853), vom Rhein (1855) und aus Ungarn und Siebenbürgen (1857). Nach seinen Zeichnungen erschienen um 1875 Chromolithografien mit Ansichten aus dem Berner Oberland. Etwa 1855 zeichnete er eine Serie von Donauveduten, die er selbst in Stahl stach.

Umbach, Julius - (1815 Hanau - 1877 Darmstadt). Eigentlich Friedrich Julius Umbach. Deutscher Kupferstecher und Stahlstecher. Schüler von Eugen Eduard Schaeffer am Städelschen Kunstinstitut in Frankfurt am Main. Ließ sich in Darmstadt nieder, wo er vor allem für den Verleger Gustav Georg Lange tätig war.

Zuordnung


Ortsansichten Nordrhein-Westfalen, Kurort, Herzogtum Kleve

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.