Iran - Ardabil „Ardevil”

Mehransichtenblatt - Cornelis de Buyn
Kupferstich, 1711
27,5 x 31,7 cm (Darstellung)
31,5 x 38,3 cm (Blatt)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Ardevil"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, 1711. Von Cornelis de Bruyn. 27,5 x 31,7 cm (Darstellung) / 31,5 x 38,3 cm (Blatt).

Aus: Bruyn, Cornelis de : Reizen over Moskovie, door Persie en Indie:. verrykt met driehondert kunstplaten vertoonende de beroemdste lantschappen en steden, ook de byzondere drachten. (Amsterdam: Verlag von Willem und David Goeree 1711)

Oberhalb der Darstellung mittig betitelt. Das Blatt zeigt drei Ansichten von Ardabil im Iran: Die obere Darstellung zeigt das Panorama der Stadt vor einer Gebirgskulisse. Unten links ist eine Moschee und rechts eines der Stadttore. Die Stadt, die früher zu Aserbaidschan gehörte, ist seit jeher bekannt für ihre Seiden- und Teppichproduktion.

Im Randbereich gebräunt und leicht stockfleckig. Kleine Einrisse an der oberen Kante. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Bruyn, Cornelis de - (1652 in Den Haag - 1726/27 in Utrecht) war ein niederländischer Kupferstecher und Reiseschriftsteller. De Bruyn unternahm Reisen in den Orient und Osten Europas und veröffentlichte seine Reiseerfahrungen in zwei großen Publikation. Diese illustrierte er ebenfalls mit Darstellungen von Land, Leuten, Gebäuden, Tieren und Pflanzen.

Zuordnung


Reisen, Persien, Ortsansichten Iran

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.