Hornberg „Hornberg”

Schlossansicht - Grünewald & Cooke
Stahlstich, um 1840
10,4 x 15,7 cm (Darstellung)
14,3 x 23,3 cm (Blatt)

40,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Hornberg"

Historische Ortsansicht. Stahlstich von Grünewald & Cooke, um 1840. 10,4 x 15,7 cm (Darstellung) / 14,3 x 23,3 cm (Blatt).

Unterhalb der Graphik betitelt. Auch finden sich unten die Künstler- und Verlagsangaben "T. Verhas" links, "Gest. v. Grünewald & Cooke" und "Grünewald impr. Darmstadt" rechts. Malerische Vedute des Schlosses Hornberg in Baden-Württemberg mit Blick auf die Anlage und den nahegelegenen Neckar. Im einleitenden Vordergrund wurde Tier- und Personenstaffage eingefügt.

Minimale Bräunung der linken und oberen Blattkante. Unscheinbare altersbedingte Unreinheiten im Randbereich und leicht berieben in der rechten oberen Ecke. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Cooke, Edward William - (1811 Pentonville / London - 1880 Groombridge) war ein englischer Marinemaler, Stecher und Radierer.

Grünewald, Ernst - (1801 Darmstadt - 1848 ebd.), Stahl- und Kupferstecher. Schüler von J. K. Susemihl. Ab 1828 Hofkupferstecher in Darmstadt. Eröffnete 1841 seine eigene Kupferdruckerei.

Zuordnung


Ortsansichten Baden-Württemberg, Freiburg, Ortenaukreis

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.