Hildesheim „Hildesheim”

Panoramaansicht - Braun & Hogenberg
Kupferstich, 1583
17,0 x 52,0 cm (Darstellung)
21,5 x 55,5 cm (Blatt)

300,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Hildesheim"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, 1583. Von Braun & Hogenberg. 17,0 x 52,0 cm (Darstellung) / 21,5 x 55,5 cm (Blatt).

Innerhalb der Darstellung oben mittig in Fahne betitelt und unten rechts mit Künstlerangabe "Delineatum opera Johannes Mellingeri" versehen. Im typischen Stil von Braun und Hogenberg zeigt das Blatt eine schöne, detaillierte Gesamtansicht von Hildesheim mit seinem Umland im 16. Jahrhundert. Ausgewiesen sind unter anderem die Andeaskirche und die Kirche St. Jacobi.

Blatt leicht gebräunt und an der oberen Kante schmalrandig beschnitten (einst Doppelansicht mit "Hall in Sachsen"). Zwei kleine Wurmfraßlöcher im Rand unten. Mittig geglättete Bugfalte. Insgesamt in einem gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Braun, Georg - (1542 Köln - 1622 Köln). Deutscher Theologe, Kanoniker und Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln

Hogenberg, Franz - (1535 Mecheln - 1590 Köln). Deutscher Maler, Kupferstecher, Radierer und Verleger. Wahrscheinlich Schüler seines Stiefvaters Hendrik Terbruggen. Gab ab 1572 zusammen mit Georg Braun das berühmte Städtebuch "Civitates Orbis Terrarum" (in der deutschen Übertragung von Schefold: Beschreibung und Contrafactur der Vornembster Stät der Welt) heraus, wobei Hogenberg im Wesentlichen Schöpfer der Kupfertafeln war.

Zuordnung


Stadtansichten Niedersachsen, Mehransichtenblatt, Landkreis Hildesheim

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch