Heidelberg „Heidelberg Das Portal des Otto Heinrichshaus (...)”

Schlossansicht - Frommel & Würthle
Stahlstich, koloriert, um 1850
18,8 x 13,7 cm (Darstellung)
23,3 x 17,0 cm (Blatt)

40,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Heidelberg Das Portal des Otto Heinrichshaus (...)"

Historische Ortsansicht. Kolorierter Stahlstich von Frommel & Würtle, um 1850. 18,8 x 13,7 cm (Darstellung ) / 23,3 x 17,0 cm (Blatt).

Unterhalb der Graphik betitelt. Auch finden sich unten die Künstlerangaben "C. Frommel del" links und "Würtle scu." rechts. Malerische Vedute des Portals des Otto-Heinrichshauses am Schloss Heidelberg in Baden-Württemberg mit in die Szenerie integrierter Personen- und Tierstaffage.

Ganzheitliche leichte Bräunung. Kleberückstände aus früherer Montage im Rekto. Insgesamt in einem guten Erhaltungszustand.

Künstler


Würthle, Friedrich Karl - (1820 in Konstanz - 1902 in Salzburg) war ein deutscher Landschaftsmaler, Radierer, Stahlstecher und Fotograf.

Frommel, Carl Ludwig - (1789 Schloß Birkenfeld in Unterfranken - 1863 Ispringen bei Pforzheim). Deutscher Maler, Zeichner, Radierer und Kupferstecher. Schüler von Philipp Jakob Becker in Karlsruhe für die Malerei. Die Kupferstecherei erlernte er bei Christian Haldenwang. Er ging 1809 nach Paris, weilte 1813-17 in Rom. Ab 1817 in Karlsruhe ansässig. Wurde dort zum Professor der Malerei und Kupferstecherkunst ernannt. 1824 eröffnete Frommel zusammen mit Henry Winkles ein Atelier für Stahlstecher und führte damit den Stahlstecherei in Deutschland ein. 1829-58 steht er der Galerie in Karlsruhe als Direktor vor.

Zuordnung


Stadtansichten Baden-Württemberg, Karlsruhe

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Wir empfehlen auch