Hannover „Plan de Hannovre”

Belagerungsspuren -
Kupferstich, teilkoloriert, um 1790
34,8 x 22,8 cm (Darstellung)
44,5 x 30,9 cm (Blatt)

240,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Plan de Hannovre"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, teilkoloriert, um 1790. Von Georg Heinrich Tischbein. 34,8 x 22,8 cm (Darstellung) / 44,5 x 30,9 cm (Blatt).

Unten links innerhalb der Darstellung betitelt, gerner darunter mittig betitelt. Darunter eine Legende mit "Renvois" überschrieben A - N, 1-34. Unten links mit "Dessiné par Therbu Lieutnant Ingenieur" und rechts "Gravé par G. Tischbein" versehen. Detailreicher Belagerungsplan von Hannover durch die Franzosen von 1757/58.

Auf festem Papier gedruckt. Im Randbereich minimal fleckig und beschmutzt. Insgesamt gut erhaltens Exemplar.

Künstler


Tischbein, Georg Heinrich - (1753 Marburg - 1848 Bremen) war ein deutscher Kupferstecher, Radierer, Kartograph und Ingenieur. Er entstammte der berühmten Marburger Künstlerfamilie Tischbein. Tischbein zog bereits in jungen Jahren nach Bremen und stach zahlreiche Karten des damals neu vermessenen Bremens.

Zuordnung


Städteansicht Hannover, Stadtansichten Niedersachsen, Landkreis Region Hannover, Romantik

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.