Hannover „Prospect von Hannover”

Ansicht -
Radierung und Aquatinta, um 1820
20 x 29 cm (Darstellung)
24,6 x 32,1 cm (Blatt)

400,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Prospect von Hannover"

Historische Ortsansicht. Radierung und Aquatinta, um 1820., nach Johann Heinrich Ramberg. 20 x 29 cm (Darstellung) / 24,6 x 32,1 cm (Blatt).

Mittig unterhalb der Darstellung mit "Prospect von Hannover von der Nordseite, und zwar hinter dem Reichsgräfl. Walmodischen Garten" betitelt. Ferner links um " Gez. von Ramberg" und rechts "Gz sc" ergänzt. Malerische Panoramaansicht von Hannover mit der Marktkirche im Hintergrund sowie einer romantischen Schäferszene im Vordergrund der Darstellung.

Blatt etwas gebräunt und leicht fleckig. Am unteren Blattrand leicht berieben. Mit kleinem Papierdurchstich am linken Blattrand. Verso oben auf Passepartout montiert. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Ramberg, Johann Heinrich - (1763 bei Hannover - 1840 Hannover) war ein deutscher Kunstmaler und Satiriker. Als Zeichner, Karikaturist und (Buch-)Illustrator insbesondere zu literarischen Werken, befreundet und bekannt mit bedeutenden Verlegern und Dichtern, "zählte er zu den Großen seiner Zeit".

Zuordnung


Stadtansichten Niedersachsen, Schäferszene, Panoramaansichten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.