Großwardein / Oradea

„Waradin in Ungarn”
Rumänien - Daniel Meisners Schatzkästlein
Kupferstich, 1623-31
7,3 x 14,1 cm (Darstellung)
15,3 x 18,6 cm (Blatt)

70,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Waradin in Ungarn"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, 1623-31. Von Daniel Meisner. 7,3 x 14,1 cm (Darstellung) / 15,3 x 18,6 cm (Blatt).

Aus: Meisner, Daniel : Thesaurus Philo-Politicus. Hoc est: Emblemata Sive Moralia Politica. Politisches Schatzkästlein guter Herren und bestendiger Freund. (Frankfurt am Main: Kieser 1623-1631)

Innerhalb der Darstellung oben mittig betitelt. Oberhalb der Ansicht mit "Gens dedita Christo" und mit der Bezifferung "H97" überschrieben. Unterhalb der Darstellung ist ein moralischer Sinnspruch in Latein und Deutsch zu lesen. Dieser lautet in Deutsch: "Das Volck welches dem Herren Christ Gewidmet und ergeben ist, Begert der Himmlischn Güttr allein, In Gottes Lieb brent es so sein." Schöne Gesamtansicht mit allegorischer Darstellung im Vordergrund.

Im Randbereich leicht angeschmutzt. Leicht knickspurig. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Meisner, Daniel - (1585 in Komotau in Böhmen - 1625 Frankfurt am Main). Deutscher Buchautor bzw. Dichter. übersiedelte von Böhmen nach Frankfurt am Main. Er hatte den Titel eines Poeta Laureatus Caesareus inne.

Zuordnung


Ortsansichten Kroatien, Gespannschaft Sisak-Moslavina

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.