Großörner (Mansfeld) „Die Gottesbelohnungs-Hütte mit dem neuen Amalgamir-Werk von der Mitternachtsseite”

Gesamtansicht -
Lithographie, 1837
17,8 x 28,3 cm (Darstellung)
30,8 x 42,0 cm (Blatt)

240,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Die Gottesbelohnungs-Hütte mit dem neuen Amalgamir-Werk von der Mitternachtsseite"

Historische Ansicht. Lithographie, 1837. Von Heinrich Mützel. 17,8 x 28,3 cm (Darstellung ) / 30,8 x 42,0 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, sowie mit den Künstlerangaben "aufgenommen n. d. Nat. im Jahre 1837 v. F. Giebelhausen"unten links, "Druck der lith. Anst. v. Julius Ruhr in Berlin" mittig und rechts "lith. v. H. Mützel" versehen. Schöne Vedute der der Hütte bei Mansfeld, mit zahlreichen Staffage-Figuren, die die Szenerie beleben.

Leicht lichtrandig. Minimal stockfleckig. Insgesamt in einem gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Mützel, Heinrich - (1797 in Brieg - 1868 in Gnadenfeld) war ein deutscher Landschafts- und Tiermaler sowie Lithograph. Der aus Schlesien stammende Mützel zog nach Berlin, wurde dort Mitglied der Akademie und arbeitete unter anderem mit Schinkel zusammen.

Zuordnung


Ortsansichten Sachsen-Anhalt, Landkreis Mansfeld-Südharz, Harz

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.