Gavarni, Paul „Bavaroise”

Bayrische Tracht -
Lithografie, koloriert, um 1830
25,5 x 17,5 cm (Darstellung)
32,8 x 26,4 cm (Blatt)

80,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Bavaroise"

Historische Trachten. Lithografie, koloriert, um 1830. Von Paul Gavarni. 25,5 x 17,5 cm (Darstellung) / 32,8 x 26,4 cm (Blatt).

Unten innerhalb des Schmuckrahmens betitelt "Bavaroise". Außerhalb des Schmuckrahmens links "Lith Caboche, Garneray 8 Cie.", rechts "Gavarni". Darstellung einer jungen Bayerin in Tracht. Umgeben ist das Bildnis von einem Schmuckrahmen.

Blattränder leicht angestoßen. Am oberen Blattrand hinterlegter 5,5 cm langer Riss. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Gavarni, Paul - (1804 Paris - 1866 Auteuil). Französischer Zeichner, Grafiker und Karikaturist. Nach seinem jugendlichen Interesse für Modezeichnungen widmete sich Paul Gavarni ab 1828 vor allem der kritischen Darstellung der Pariser Gesellschaft. 1848-1851 entstanden während eines Londonaufenthaltes Darstellungen der dortigen Armenviertel. Gavarni zählt zu den bedeutendsten Lithografen des 19. Jahrhunderts. Wie Honoré Daumier war er für die französische Satirenschrift "Le Charivari".

Zuordnung


Trachtendarstellung

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.