Freiberg (Sachsen) „Chaire de Freyberg (Saxe)”

3 Architekturdarstellungen - Tulpenkanzel - Dom St. Marien
Lithographie, um 1850
ca. 28,8 x 22,8 cm (Darstellung)
ca. 44,4 x 28,9 cm (Blatt)

100,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Chaire de Freyberg (Saxe)"

Historische Ortsansicht. Lithographie, um 1850., nach Léon de Laborde. ca. 28,8 x 22,8 cm (Darstellung ) / ca. 44,4 x 28,9 cm (Blatt).

Jeweils oberhalb der Darstellung mit "Le Moyen Age Pittoresque" und "Allemagne XVe siècle" beschrieben. Jeweils unterhalb der Ansicht mit den identischen Künstlerangaben versehen: "Dessiné d'après nature par Léon Delaborde" links oben, "Paris, chez Veith et Hauser, Bould. des Italiens, II" links unten, "Lith. par Asselineau" rechts oben und "Im. de Lemercier, Bernard et Co." rechts unten. Unten mittig jeweils betitelt: "Chaire de Freyberg (Saxe) No. 106", "Chaire de Freyberg. Sculptée en pierre et comme elle se présente aux fidèles. (Saxe) No. 107" und "Détail de la Chaire de Freyberg (Saxe) Sculptée en pierre vers l'année 1490". Desweiteren mit orignalem Textblatt anbei. Die drei Blätter zeigen die sogenannte Tulpenkanzel mit all ihren Facetten. Die spätgotische Festtagskanzel ist im Freiberger Dom St. Marien zu bestaunen. Die Blätter stammen aus einem französischen, kunsthistorischen Werk aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Blatt stockfleckig und leicht gebräunt. Minimal angeschmutzt. Insgesamt in einem gutem Erhaltungszustand.

Künstler


Laborde, Léon de - (1807 in Paris - 1869 in Fontenay) war ein französischer, zeichner, Kupferstecher, Kunsthistoriker, Archäologe, Forschungsreisender und Politiker.

Zuordnung


Stadtansichten Sachsen, Landkreis Mittelsachsen, Freiberger Dom

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.