Frankfurt am Main „Festzug zur Krönung”

Festzugstansicht -
Kupferstich, um 1619
19,7 x 28,5 cm (Darstellung)
24,4 x 29,4 cm (Blatt)

150,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Festzug zur Krönung"

Historische Ortsansicht. Kupferstich, um 1619. 19,7 x 28,5 cm (Darstellung) / 24,4 x 29,4 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mit dem gestochenen Titel "Eigentliche Contrafactur, wie ihre Kon. Mtt. in Hung: und Böhm den 9. Sept. Ao. 1619 in Francfort am Mayn zu einem Römischen Keiser gekront ist worde". Ferner mit vier Sinnsprüchen versehen. In der Darstellung mit den Namen der beteiligten Würdenträgern. Seltener anonymer Kupferstich, der den festlichen Einritt des neuen Kaisers Ferdinand II. (1578 Graz - 1637 Wien) und der Fürsten nebst Gefolge aufzeigt. Die Reichsstadt mit dem Römersaal zählte lange mit als Ort der meisten Wahlen zum römisch-deutschen König sowie Krönungen und damit zu den bedeutendsten Stätten in der Geschichte des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nationen.

Mit den normalen Verlagsbugfalten. Schmalrandig. Insgesamt gut erhalten.

Zuordnung


Römer, Ortsansichten Hessen, Kutschen, Königswahlen, Fürstenhäuser, Festzüge

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.