Eggers, W. P. Eberhard „Der Kampf um den Schelmensitz”

-
Radierung, 1964
36,0 x 29,2 cm (Darstellung)
51,3 x 39,0 cm (Blatt)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Der Kampf um den Schelmensitz"

Moderne Künstlergrafik. Radierung, 1964. Von W. P. Eberhard Eggers. 36,0 x 29,2 cm (Darstellung ) / 51,3 x 39,0 cm (Blatt).

Unter der Darstellung von Hand signiert "Eberhard Eggers". Verso betitelt "Hexenprozess". Interessante Arbeit aus der frühen Schaffensphase in der für Eggers typischen surrealen Formensprache. Sehr guter Druck mit schöner Aquatinta auf festem, vollrandigem Bütten. Blatt 6 des Zyklus "Hexenprozeß". Eines von wenigen Exemplaren vor der eingedruckten Kopfvignette.

Ingesamt sehr guter Zustand.

Künstler


Eggers, W. P. Eberhard - (1939 Hannover - 2004 ebd.). Deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer. 1959 Aufnahme in die Freie Gruppe Hannover vom BBK. Gründung des Kunstkreises Hannover Ricklingen. 1960 Dozent für freie Malerei und Grafik an der VHS Hannover. 1961 Gründung des Kunstvereins Araban 13. 1963 Gründung des Verlages Fischersträßner Preßchen. 1970 Gastprofessur in den USA. Etwa 200 Ausstellungen seiner Werke und diverse Museumsexponate von seiner Hand zeigen seinen künstlerischen Werdegang und Rang.

Zuordnung


Surrealismus, Moderne Künstlergrafik

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.