Donaueschingen „Ansicht der Stadt Donaueschingen”

Gesamtansicht -
Radierung und Aquatinta, 1835
16,5 x 24,5 cm (Darstellung)
29,3 x 42,2 cm (Blatt)

700,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Ansicht der Stadt Donaueschingen"

Historische Ortsansicht. Radierung und Aquatinta, 1835. Von Johannes Ruff, nach Johann Heinrich Neukomm. 16,5 x 24,5 cm (Darstellung) / 29,3 x 42,2 cm (Blatt).

Unter der Darstellung zweisprachig betitelt und mit den Künstler- und Verlagsangaben versehen "Ansicht der Stadt Donaueschingen, Residenz der Fürsten von Fürstenberg, H. Neukom del, J. Ruff sc., Imp. R. Foppert". Rechts oben nummeriert "1". Seltene Vedute der Stadt im südlichen Schwarzwald auf dem Hochplateau der Baar. Die Gegend ist bekannt als Beginn der Donauquelle. Schöner Blick aus der Ferne mit Ausblick auf das weitläufige Umland und einer Fuhrwerkstaffage. In qualitätvoller Aquatintatechnik ausgeführt.

Im Ganzen gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Ruff, Johannes - (1813 Oberstraß - 1886 Weiningen). Maler und Aquatintastecher. Schüler von Oberkogler. Das Kupferstichkabinett in Zürich verwahrt mehrere Arbeiten des Künstlers.

Neukomm, Johann Heinrich - (1796 Rafz - 1865 Schaffhausen). Landschaftsmaler und Zeichner für Kupferstiche.

Zuordnung


Stadtansichten Baden-Württemberg, Schwarzwald, Quellorte, Landkreis Schwarzwald-Baar-Kreis, Donau (Fluss), Biedermeier

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.