Bückeburg „Bilder aus Deutschlands kleinster Hauptstadt (Bückeburg und Umgebung)”

Mehransichtenblatt -
kolorierter Holzstich, um 1880
34,7 x 23,3 cm (Darstellung)
39,9 x 26,4 cm (Blatt)

90,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Bilder aus Deutschlands kleinster Hauptstadt (Bückeburg und Umgebung)"

Historische Ortsansicht. kolorierter Holzstich, um 1880., nach Konrad Ermisch. 34,7 x 23,3 cm (Darstellung) / 39,9 x 26,4 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, sowie mit der Künstlerangabe "Originalzeichnung von Konrad Ermisch" versehen. Abbildung jeweils beziffert und unterhalb erläutert. Das Blatt zeigt 8 Abbildungen Bückeburg und Umgebung. Die Szenen sind in nachgeahmten, angepinnten Zeichenblätter eingebettet und mit dem Wappen oben rechts versehen. Die Darstellung zeigen von links nach unten rechts: die Arensburg, das Schloss zu Bückeburg, das Jagdschloss Baum, das Portal des Schlosses Bückeburg, das Kriegerdenkmal, die Fassade der Hauptkirche, Bückeburger Landleute sowie das Steinhuder Meer. Leuchtendes Kolorit.

Blatt auf stärkeren Trägerkarton kaschiert und an den Rändern beschnitten. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Ermisch, Konrad - (1855 in Aschersleben - 1886 in Dresden) war ein deutscher Genre- und Historienmaler. Er genoss eine Ausbildung am Städel'schen Institut in Frankfurt am Main, Weiterbildung in München und Weimar. Seit 1877 war Ermisch in Dresden ansässig und war meistens als Illustrator für Prachtwerke und Zeitschriften tätig.

Zuordnung


Ortsansichten Niedersachsen, Landkreis Schaumburg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.