Brunn „Brunn”

Landsitz - Duncker
Farblithografie, um 1860
15,1 x 19,8 cm (Darstellung)
23,3 x 34,2 cm (Blatt)

75,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Brunn"

Historische Ortsansicht. Farblithografie, um 1860. Von Alexander Duncker. 15,1 x 19,8 cm (Darstellung) / 23,3 x 34,2 cm (Blatt).

Aus: Duncker "Die ländlichen Wohnsitze 1857-83". (: )

Oberhalb bezeichnet "Provinz Brandenburg", "Regierungs-Bezirk Potsdam", "Kreis Ruppin". Unterhalb betitelt und mit den Verlagsangaben versehen "Brunn", "Verlag von Alexander Duncker, Königl. Hofbuchhändler in Berlin". Lithografie original auf Untersatzkarton montiert. Idyllische Ansicht des alten Landsitzes im Landkreis Ostpriegnitz Ruppin mit kleinen Reiterstaffagen nebst Parkanlage. Das damalige Anwesen war seinerzeit im Besitz von dem Generalleutnant Freiherr von Romberg.

Im Rand etwas fleckig. Im Ganzen gut erhalten.

Zuordnung


Schlösser, Rittergüter in Brandenburg, Reiter, Landkreis Ostpriegnitz-Ruppin, Familie von Romberg, Architektur

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.