Breitenstein (Niederösterreich) „Unteroesterreich. Eine Gegend im Adlitzgraben bey Schottwien”

2. Ansicht des Adlitzgrabens - Adolph Kunike
Lithographie, 1830
25,1 x 34,3 cm (Darstellung)
37,6 x 45,7 cm (Blatt)

120,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Unteroesterreich. Eine Gegend im Adlitzgraben bey Schottwien"

Historische Ortsansicht. Lithographie 1830. Von Franz Wolf. 25,1 x 34,3 cm (Darstellung ) / 37,6 x 45,7 cm (Blatt).

Aus: Kunike, Adolph: Malerische Ansichten von Österreich, Steyermark, Kärnten, Krain, Salzburg und Tyrol. (Wien: Kunike 1830)

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt, sowie um die Angabe "Auf Stein gez. v. v. F. Wolf" unten rechts ergänzt. Romantische Vedute des Adlitzgrabens bei Breitenstein in Niederösterreich. Im Hintergrund ist ein Sägewerk zu erkennen und zwei Holzfäller dienen vorne links als Figurenstaffage.

Minimale Alterungsspuren im Randbereich. Herstellungsbedingte Fehlstellen im Papier. Insgesamt schönes breitrandiges Exemplar im guten Erhaltungszustand.

Künstler


Wolf, Franz - (1795 - 1859 Wien). Österreichischer Landschaftsmaler, Zeichner und Lithograf. 1811 Studium an der Kunstakademie in Wien, 1813 bei Hubert Maurer. Arbeitete insbesondere für das Lithographische Institut von Adolph Friedrich Kunike.

Zuordnung


Ortsansichten Österreich, Bundesland Niederösterreich

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.