Braunschweig „Der Wollmarkt mit der Andreaskirche zu Braunschweig bei der Brücke der Neustadtmühle aus gesehen”

Teilansicht -
kolorierter Stahlstich, um 1850
15,0 x 22,6 cm (Darstellung)
24,4 x 33,3 cm (Blatt)

130,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Der Wollmarkt mit der Andreaskirche zu Braunschweig bei der Brücke der Neustadtmühle aus gesehen"

Historische Ortsansicht. kolorierter Stahlstich, um 1850. Von Carl Ludwig Frommel, nach Friedrich Barthel. 15,0 x 22,6 cm (Darstellung) / 24,4 x 33,3 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mittig betitelt. Letzte Titelzeile gibt Verlag an: "Verlag der Schenk'schen Kunsthandlung ( C. W. Ramdohr) daselbst". Darunter weitere Angabe: "Stich & Druck durch Kunst-Verlag in Carlsruhe". Unterhalb der Darstellung mit den Künstlerangaben links "F. Barthel del." udn rechts "Frommel direx." versehen. Wie der Titel vermuten lässt, zeigt die Darstellung den Wollmarkt und die Andreaskirche zu Braunschweig. Die Szenerie ist von zahlreichen Staffage-Figuren wie Reitern, Fuhrwerken oder ein spazieren gehendes Paar bevölkert. Zartes Kolorit.

Im Randbereich leicht stockfleckig. Kanten minimal gebräunt. Links unten schwache Spuren von Wasserschaden. Spuren von früherer Montage in den oberen beiden Ecken sichtbar. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Künstler


Barthel, Friedrich - (1775 in Leipzig - 1846 in Braunschweig) war ein deutscher Kupferstecher und Maler. Er war Schüler von Bause und verdingte sich später als Kupferstecher bis er nach Dresden ging, um dort die Malerei zu studieren. Später ließ er sich in Braunschweig nieder, arbeitete vor allem für den Buchhandel, aber auch für den fürstlichen Hof.

Frommel, Carl Ludwig - (1789 Schloß Birkenfeld in Unterfranken - 1863 Ispringen bei Pforzheim). Deutscher Maler, Zeichner, Radierer und Kupferstecher. Schüler von Philipp Jakob Becker in Karlsruhe für die Malerei. Die Kupferstecherei erlernte er bei Christian Haldenwang. Er ging 1809 nach Paris, weilte 1813-17 in Rom. Ab 1817 in Karlsruhe ansässig. Wurde dort zum Professor der Malerei und Kupferstecherkunst ernannt. 1824 eröffnete Frommel zusammen mit Henry Winkles ein Atelier für Stahlstecher und führte damit den Stahlstecherei in Deutschland ein. 1829-58 steht er der Galerie in Karlsruhe als Direktor vor.

Zuordnung


Stadtansichten Niedersachsen, Braunschweig

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.