Braubach „Braubach und die Marxburg”

Panoramaansicht - Marxburg
Stahlstich, koloriert, um 1850
14,5 x 26,2 cm (Darstellung)
20 x 29,3 cm (Blatt)

50,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Braubach und die Marxburg"

Historische Ortsansicht. Stahlstich, koloriert, um 1850. Von Eberhard Emminger. 14,5 x 26,2 cm (Darstellung) / 20 x 29,3 cm (Blatt).

Unterhalb der Darstellung mit "Braubach und die Marxburg" betitelt und um die Angaben "Stolzenfels", "Braubach", "Die Marxburg" und "Wenzelscapelle" ergänzt. Links unten mit dem Vermerk "E. Emminger del" und rechts mit "Stich u. Druck d. Kunst Anst. d. Oestr. Lloyd in Triest F. Würthle sc" versehen. Malerischer Panoramablick über den Rhein mit dem Städtchen Braubach am Ufer und der Marksburg sowie der Wenzelskapelle in den Bergen.

Blatt insgesamt etwas fleckig und beschmutzt. Insgesamt gutes Exemplar.

Künstler


Emminger, Eberhard - (1808 Biberach - 1885 Biberach) Deutscher Lithograf und Landschaftsmaler. Schüler von Genremaler Johann Baptist Pflug. Kaufmännische Ausbildung bei Kunstverleger Georg Christoph Ebner in Stuttgart. Erhielt ebenso eine Ausbildung als Reproduktionsstecher sowie Zeichenunterricht. Die lithografische Technik erarbeitete er sich autodidaktisch. Später war er Schüler von Historienmaler und Kunstschuldirektor Johann Friedrich Dieterich. 1835 siedelte er nach München über. Nach Studienreisen nach Italien, studierte er 1836 an der Münchner Akademie. Seine zeichnerische Tätigkeit durch Süddeutschland, Italien und Österreich. Seit 1854 lebte er mit seiner Familie in München. Ab 1873 siedelte wieder nach Stuttgart über und ging letztendlich 1878 nach Biberach.

Zuordnung


Rhein-Lahn-Kreis, Rhein, Ortsansichten Rheinland-Pfalz, Burg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.