„Exlibris Dr. Paul Jödicke”

-

Artikelnummer: 00109585

Radierung, [um 1921/22]
17,8 x 12,6 cm (Darstellung)
27,3 x 20,5 cm (Blatt)

170,00 €
inkl. USt. , zzgl. Versand

Werk


„Exlibris Dr. Paul Jödicke"

Radierung von Johann Michael Bossard. [um 1921/22]. 17,8 x 12,6 cm (Darstellung) / 27,3 x 20,5 cm (Blatt).

Original-Radierung von Johann Michael Bossard, monogrammiert, (WV Nr. C 22, vgl. Johann Bossard: Werkverzeichnis der Druckgrafik, bearbeitet von Tina Lebelt, herausgegeben von Gudula Mayr, Schriften der Kunststätte Bossard. Band 15).Unser Exemplar in Schwarz in der beschriebenen Variante als unveränderter Zustandsdruck. Das Exlibris wurde in kleiner Auflage gedruckt, unser Exemplar ist nicht nachweisbar. Druck auf leichtem Maschinenbütten ausgeführt. Sehr gutes Exemplar.

Künstler


Bossard, Johann Michael - geb. 1874 in Zug (Schweiz) - gest. 1950 in Jesteburg/ Landkreis Hamburg. Schweizerischer Grafiker und Bildhauer. 1894 Studium der angewandten und freien Kunst in München, ab 1896 in Berlin, danach freiberuflich als Künstler tätig. 1905 Studienaufenthalt in Rom. 1907 Lehrtätigkeit an der staatlichen Kunstgewerbeschule in Hamburg. 1911 Beginn der Bautätigkeit an einem Wohn- und Atelierhaus in Lüllau/ Niedersachsen, ab 1918 Ausbau ebenjenes zum Gesamtkunstwerk. 1938 Studienreise nach Belgien und Frankreich. 1949 Einzelausstellung bei der Griffelkunst Vereinigung Hamburg Langenhorn. Zwischen 1894 und 1930 intensive Beschäftigung mit der Druckgrafik. Bossards Stilistik reicht vom frühen Jugendstil bis zum ausformulierten Expressionismus.

Zuordnung


Schweizer Künstler, Jugendstil, Symbolismus, Lebensreformbewegung, Expressionismus

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.